JULIA-MARIA KRETZ – VIOLINE

JULIA-MARIA KRETZ

JULIA-MARIA KRETZ

VIOLINE

© Julia Maria Kretz

in Berlin geboren, stammt aus einer Musikerfamilie. Sie war Schülerin von Marianne Boettcher als Jungstudentin der Universität der Künste Berlin und studierte bei Thomas Brandis an der Universität der Künste Berlin und an der Musikhochschule Lübeck. Sie erhielt außerdem regelmäßig Unterricht von ihrem Vater Josef Suk in Prag.

Wichtige künstlerische Impulse erhielt sie durch Unterricht von Menahem Pressler (Beaux Arts Trio), Georg Sava, Wolfgang Boettcher und Niklas Schmidt (Trio Fontenay).

Sie ist Preisträgerin zahlreicher Wetterbewerbe wie dem Internationalen Kammermusikwettbewerb Premio Vittorio Gui in Florenz, dem Felix-Mendelssohn- Bartholdy Wettbewerb in Berlin und dem Internationalen Kammermusikwettbewerb Trio di Trieste in Trieste und erhielt den Rauhe-Preis der Stadt Hamburg sowie den Klassikpreis des Westdeutschen Rundfunks.

Sie war Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes, sowie des PEFörderkreises für Studierende der Musik e.V.

Sie hat Kammermusikaufnahmen für Rundfunksender wie dem NDR, WDR, SWR, RBB Berlin, Radio France und dem Tschechischen Rundfunk gemacht, sowie zahlreiche Cd-Aufnahmen.

Es erschienen u.a. Cds mit Kammermusikwerken von Stanley Walden und Ernst Toch bei NAXOS, Brahms Sextett mit Isabelle Faust bei Harmonia Mundi, Kammermusikwerke von Dobrinka Tabakova mit Janine Jansen bei ECM Records, und Werke von Amanda Maier für das Label db-Poductions, für das sie den schwedischen ‚Grammis‘ als Auszeichnung erhielt.

Julia-Maria Kretz ist gefragte Kammermusikerin. Sie konzertiert mit Künstlern wie Janine Jansen, Isabelle Faust, Julian Rachlin, Torleif Thedeen, Jens Peter Maintz, Martin Fröst, Amihai Grosz, Maxim Rysanov, Lawrence Power, Mischa Maisky, Igor Levit, Itamar Golan, Leiv-Ove Andsnes u.a. und war Gast zahlreicher Festivals wie “Julian Rachlin and Friends”, den Salzburger Festspielen, dem Schleswig- Holstein Musik Festival, Schwetzinger Festspiele, Mozarttage Salzburg, Vinterfest (Schweden), International Chamber Music Festival Stavanger u.a.

Sie ist Mitglied des Kammermusikensembles Spectrum Concerts Berlin, zusammen mit Musikern wie Boris Brovtsyn, Janine Jansen, Hartmut Rohde, Torleif Thedeen und Jens Peter Maintz mit Konzertreihe im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie. Das Ensemble konzertierte auch in der Carnegie Hall in New York und im Concertgebouw Amsterdam.

Als Solistin konzertierte sie unter anderem mit den Nürnberger Symphonikern, dem Staatsorchester Thessaloniki, Berliner Symphonikern, dem Philharmonischen Orchester Bad Reichenhall in der Musikhalle Hamburg, Philharmonie Berlin, Musikund Kongresshalle Lübeck, Meistersingerhalle Nürnberg, im Mozarteum Salzburg, Konzerthaus Berlin und Herkulessaal München.

Julia-Maria Kretz war viele Jahre festes Mitglied im Mahler Chamber Orchestra, zuletzt als Stimmführerin der zweiten Geigen, und ausserdem Mitglied des von Claudio Abbado gegründeten Lucerne Festival Orchestra. 2008-2011 war sie zudem Stimmführerin der zweiten Geigen im Royal Stockholm Philharmonic Orchestra.

Seit 2014 ist sie Konzertmeisterin im Swedish Radio Symphony Orchestra in Stockholm.

Ausserdem unterrichtet sie eine Violinklasse und Kammermusikensembles an der Königlichen Musikhochschule in Stockholm.

Get all our news for the coming events…

X